Foto (PARAT) v.l.: Frank Peters, Martin Kremsreiter, beide Geschäftsführer PARAT Gruppe, Reinhard Schmidt, Geschäftsführer Kinderklinik Dritter Orden Passau, Thomas Kritzenberger, Geschäftsführer PARAT Gruppe, Christian Wimmer, Geschäftsführer PARAT Neureichenau

09.01.2017 14:44

Spenden statt Geschenke: PARAT spendet 6.500 €

Zum Auftakt des bereits dritten PARAT Weihnachtsmarktes übergaben die Geschäftsführer des Unternehmes aus Neureichenau einen Spendenscheck im Wert von 6.500 € an die Kinderklinik. Für jede versandte Weihnachtskarte an Kunden und Geschäftspartner spendete das Unternehmen 5 Euro und vezichtete dafür auf Präsente.